Donnerstag, 21. März 2019

Digitale Mikroskopie verändert die Diagnose in Entwicklungsländern

Das Mikroskop ist seit seiner Erfindung im 16. Jahrhundert eines der wichtigsten medizinischen Instrumente. Durch die Möglichkeit, das Wissenschaftler Bakterien und mögliche Schädlinge sehen können, ist die Diagnose - von der Infektion bis zur Erkrankung - um ein Vielfaches einfacher. Da eine genaue Diagnose für die Behandlung und damit für die Genesung von entscheidender Bedeutung ist, haben Mikroskope eine wichtige Rolle bei der Rettung von Millionen von Leben gespielt.

Die Technologie hat sich seit der Erfindung des Mikroskops immer wieder geändert. Bis hin zur Schaffung digitaler Mikroskope und Handmikroskope. Diese finden vielfältige Anwendung in nahezu allen möglichen Bereichen, einschließlich der industriellen Anwendung. Das digitale Handmikroskop war jedoch in Ländern wie Kenia besonders einflussreich.

Durch die Tatsache, dass wir in einer fortschrittlichen Industrienation leben, kann der Blick auf die Nöte anderer schon mal schwierig sein. Deutsche und Europäer haben Zugang zu hochentwickelter medizinischer Ausrüstung, Medikamenten und einigen der besten Ärzte der Welt. Leider gibt es eine Reihe von Entwicklungsländern - wie Kenia -die einfach nicht über die erforderlichen Mittel oder Einrichtungen verfügen.

Das afrikanische Land leidet unter Überbevölkerung, unzureichender Wasserversorgung und Abfallentsorgung, was zu einer hohen Häufigkeit und Verbreitung von Krankheiten im Zusammenhangmit unzureichend sauberem Wasser und sanitären Anlagen geführt hat. Mikroskope würden bei der Behandlung von bakteriellen Erkrankungen eine große Hilfe sein. Allerdings mangelt es an Platz, es stehen wenig monetäre Mittel zur Verfügung und mangelhaft ausgebildete Anwender haben es bisher nahezu unmöglich gemacht Innovationen anzuwenden.

Tragbare digitale Handmikroskope sind jedoch sehr benutzerfreundlich. Die aufgenommenen Bilder können auf digitalen Plattformen gemeinsam genutzt, gespeichert und analysiert werden. Dies würde es Ärzten in jeder Einrichtung ermöglichen, ihre Ergebnisse an einen entfernten Labortechniker zur Analyse zu senden, wodurch die Effizienz drastisch verbessert wird, indem die zum Transport von Proben zwischen den Standorten erforderliche Zeit verkürzt wird. Digitale Handmikroskope sorgen außerdem für eine bessere Qualitätskontrolle, da Bilder für die spätere Verwendung gespeichert werden können.

Es besteht kein Zweifel, dass Handmikroskope die Welt verändern. Ob Mitarbeiter eines industriellen Unternehmens Mikroskope verwenden, um eine Qualitätskontrolle an Maschinen oder Bauteilen durchzuführen, oder Ärzte im Ausland Krankheiten diagnostizieren - das digitale Mikroskop hat unser Leben entscheidend verbessert.

Originaltext: https://www.dinolite.us/blog/digital-microscopy-changes-the-diagnostic-game-in-developing-nations/

Ihr Kommentar

Unser Angebot richtet sich nur an Unternehmer im Sinne des §14 BGB. Alle Preise sind Nettopreise zzgl. MwSt.

Reklamationen: Die Lieferung ist nach Erhalt durch den Käufer sofort auf Vollständigkeit, Richtigkeit und Schäden zu kontrollieren. Beanstandungen sind uns spätestens acht (8) Tage nach Erhalt der Lieferung schriftlich mitzuteilen. Andernfalls gilt die Lieferung als Akzeptiert. Beschädigungen durch den Transport sind bitte umgehend nach Erhalt der Ware dem Transporteur sowie auch an uns schriftlich zu melden.